Vor einigen Tagen war ich wieder auf der Suche nach eine Möglichkeit den Festplattenspeicher einer virtuellen Linux Maschine zu erweitern. Es gibt hier mehrere Möglichkeiten dieses zu erledigen. Ich schreibe hier, wie ihr die Erweiterung des Festplattenspeichers ohne Downtime machen könnt.

Für die online erweiterung nutze ich das Tool growpart aus dem Paket cloud-utils. Dieses könnt ihr über folgenden Befehl installieren

sudo apt-get install -y cloud-utils

Als erstes müsst ihr die Festplatte in eurem Hypervisor erweitern.

Danach benötigt der Kernel die Information, dass sich an der Festplatte etwas verändert hat. Wir Scannen die Platte mit folgendem Befehl neu. X durch den Festplattenbuchstaben ersetzen.

echo 1 > /sys/class/block/sdX/device/rescan

Um eine Partition zu erweitern, ruft ihr growpart mit folgenden Parameter auf. Das X ist durch den Festplattenbuchstaben zu ersetzen.

growpart /dev/sdX 1

Nach dem dieses geschehen ist, benötigen wir nur noch eine erweiterung des Dateisystems. Auch bei diesem Befehl das X durch den Festplattenbuchstaben erstetzen.

resize2fs /dev/sdX1